Mit dem Tenorhorn in die Badewanne

Anja Broßardt (Rock Shop) zu Gast in der Bläserklasse

Ein Musikinstrument ist einem Haustier gar nicht so unähnlich: Man muss dessen Bedürfnisse und Eigenheiten genau kennen, damit man es „artgerecht“ halten und somit lange Freude daran haben kann. Die Pflege spielt hierbei eine wichtige Rolle, so die Fachfrau Anja Broßardt, zuständig für die Abteilung der Blasinstrumente im RockShop Karlsruhe. Am Montagmorgen tauschte sie ausnahmsweise die Ladentheke gegen den Musiksaal am LMG ein und gab den Kindern wertvolle Tipps zum richtigen Umgang mit den Instrumenten. Beispielsweise erfuhren die Bläserklassenmitglieder, dass Saxofonisten stets Kaffeefilterpapier zum Aufsaugen des unter Klappenpolstern angesammelten Wassers dabei haben sollten oder wie man den langen Zug der Posaune reinigt. Dass Blechblasinstrumente hin und wieder ein Bad nehmen, Querflöten jedoch trotz der als „Fischhaut“ bezeichneten Polster davon absehen sollten, waren nützliche und zugleich unterhaltsame Informationen. Zum Schluss verabschiedete die Bläserklasse ihren Gast mit einem Ständchen – dargeboten auf hochglanzpolierten Instrumenten.

Sylvia Müller

 

 

Zurück