Mathe ohne Grenzen am KIT

Am 29.05. fuhr die Klasse 9c zur Preisverleihung des Wettbewerbs Mathe ohne Grenzen ans KIT Karlsruhe. Die erste Runde des Wettbewerbs hatte bereits einige Wochen zuvor stattgefunden. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler 10 Aufgaben innerhalb einer Doppelstunde bearbeiten. Sie konnten sich gegen 162 Klassen im Regierungsbezirk Karlsruhe erfolgreich durchsetzen und wurden daher zur Endausscheidung ans KIT eingeladen.

Dort spielten drei Vertreter der Klasse, Kathrin Maier, Kai Ritter und Johanna Weise, in einer Mathe-Challenge gegen zwei andere Klassen um die Plätze 1-3. Nach zwei spannenden Wettbewerben mit kniffligen mathematischen Herausforderungen konnten sie den 2. Platz für sich entscheiden und damit ein Preisgeld von 400.- € für die Klassenkasse gewinnen.

 

 

Zurück