Neuer Wasserspender

Neues Prunkstück in der Aula - Im Schulzentrum Berghausen gibt es eine Theke samt Wasserspender

Herzstück des Gebäudes von Geschwister-Scholl-Realschule (GSR) und Ludwig-Marum-Gymnasium (LMG) Pfinztal in Berghausen ist die Aula. Dazu gehört auch  die grüne Theke, wegen ihres Farbtons so genannt. Dieser Bereich wurde jetzt aber neu gestaltet.

Auslöser war die im vergangenen Dezember von der Gemeinde Pfinztal initiierte „Jugendbeteiligung Pfinztal“ (die BNN berichteten). In Workshops wurden Anregungen und Ideen zur künftigen Gemeinde-gestaltung kreiert. Von GSR- und LMG-Schülern war ein Wasserspender gewünscht worden. Und diese Anregung fand im Rathaus Echo. Das Projekt wurde gestartet. Das Anforderungsprofil lautete „Der Was-serspender sollte wartungsarm sein, hohe Hygienestandards erfüllen, kein zusätzliche Müllproblem ergeben, leicht zu reinigen und gut zu beaufsichtigen sein sowie einen zugänglichen Ort haben“ - die Wahl fiel auf die Aula.

Als Bestandteil einer neuen Theke in L-Form mit Seitenlängen von drei und acht Metern aus Königsahorn-Holz sollte der Wasserspender seinen Platz finden. Diese Aufgabe üb-ernahm Schulhausmeister (und ge-lernte Schreiner) Peter Eckenfels. Noch fehlen zum vollständig fertigen Möbelstück Kleinigkeiten, bei-spielsweise ein neuer Anstrich für die weiterhin verwendeten roten Metallteile. Doch schon jetzt ist die neue Theke ebenso attraktiv wie funktional. Sie zeigt sich freundlich, hell und offen, meinten die Rektorinnen Elke Engelmann (LMG) und Barbara Fuchs (GSR). Auch Annika Kleipert, Mira Majer, Marie Otremba und Sophie Müller (alle GSR) sowie Bianca Gadelmeier und Kai Ritter (beide LMG) von der Schülermitver-waltung waren rundum zufrieden und zollten „ihrem“ Hausmeister und der Gemeinde dickes Lob. Der Was-serspender wurde von Mira Majer in Betrieb genommen. Die gute Tat auf den Punkt brachte Bürgermeisterin Nicola Bodner. Sie verwies nochmals auf die „Jugendbeteiligung Pfinztal“ als Initiator und rief Schüler und Lehrer dazu auf, bei der Weiterentwicklung der Kommune am Ball zu bleiben.

Text & Foto Emil Ehrler / Abb. WASSERSPENDER-TESTER: Von links Peter Eckenfels, Elke Engelmann, Nicola Bodner, Kai Ritter, Sophie Müller, Annika Kleipert, Marie Otremba, Barbara Fuchs, Bianca Gadelmeier und Mira Majer. 

 

 

Zurück