Corona

Hier finden Sie alle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus:

 

Schule in Zeiten des Corona-Virus

Auch wenn der Alltag noch nicht wieder wie früher ist, sind wir doch ein großes Stück näher an die Normalität herangerückt.
Damit das auch so bleibt, gilt es viele Dinge zu beachten:

 

Mundnasenbedeckung

  • Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude, auch während des Unterrichts, muss eine Mundnasenbedeckung getragen werden.

 

Mindestabstand

  • Der Mindestabstand zwischen den Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Klasse ist aufgehoben. Dies
    gilt auch für die Lehrkräfte zu den SuS. Eine Durchmischung der Schülerinnen und Schüler ist nicht erlaubt,
    die Begegnungen müssen auf ein Minimum reduziert werden. Deshalb müssen die Schülerinnen und Schüler
    in ihrem Klassenzimmer bleiben, Besuche aus/in anderen Klassen sind nicht erlaubt.
  • Das Abstandsgebot (1,5m) ist außerhalb des Klassenzimmers bzw. Unterrichtsraums wo immer möglich
    einzuhalten.

 

Hygieneregeln/ Desinfektion

  • Die geltenden Hygieneregeln bleiben bestehen. (Niesetikette, Handhygiene, etc.)
  • Die Räume werden regelmäßig und umfassend gelüftet. Wir bitten Sie aus diesem Grund, Ihre Kinder mit
    geeigneter Kleidung (Zwiebellook) auszustatten.
  • Ihre Kinder müssen bei akuten Krankheitssymptomen mit Corona-Verdacht zu Hause bleiben. Bitte beachten
    Sie dazu die Anlagen "Fakten Krankheitssymptome PDF" und "Vorgehen Coronafälle PDF".

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Da wir aufgrund der großen Schülerzahlen im Bildungszentrum die Schülerströme entzerren müssen, gelten für das
Gymnasium bis auf weiteres geänderte Unterrichts- und Pausenzeiten, die GSR behält diesmal die alte Pausenregelung.
Aufgrund dieser gestaffelten Pausenzeiten ist der Gong ausgeschaltet.

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Stunde

Klassen 5-10

Stunde

Oberstufe

1

7.45-8.30 Uhr

1

7.45-8.30 Uhr

2

8.35-9.20 Uhr

2

8.35-9.20 Uhr

Pause 9.20-9.35 Uhr

3

9.25-10.10 Uhr

3

9.35-10.20 Uhr

Pause 10.10-10.35 Uhr

4

10.35-11.20 Uhr

4

10.25-11.10 Uhr

Pause 11.10-11.25 Uhr

5

11.25-12.10 Uhr

5

11.25-12.10 Uhr

6

12.15-13.00 Uhr

6

12.15-13.00 Uhr

7

13.00- 13.45 Uhr

7

13.00-13.45 Uhr

8

13.45-14.30 Uhr

8

13.45-14.30 Uhr

9

14.35-15.20 Uhr

9

14.35-15.20 Uhr

10

15.25-16.10 Uhr

10

15.25-16.10 Uhr

11

16.15-17.00 Uhr

11

16.15-17.00 Uhr

 

Pausengestaltung der Klassen 5-10:

Um die Schülerströme im Schulgebäude zu reduzieren, haben die Schülerinnen und Schüler versetzte Essens- und
Pausenzeiten, diese sind wie folgt:

  • Klasse 5, 7, 9: 10.10-10.25 Uhr Hofpause, 10.25-10.35 Uhr Essen im Klassenzimmer
  • Klasse 6, 8, 10: 10.10-10.20 Uhr Essen im Klassenzimmer, 10.20-10.35 Uhr Hofpause.
  • Klassen aus dem Neubau haben ihre Pause im Hof auf der Schlossgartenstraßenseite, Klassen aus dem
    Altbau im Mensahof. Es darf nicht gewechselt werden, außer zum Einkauf beim Mensakiosk.

 

Essen und Trinken / Mittagspause:

Schülerinnen und Schüler, die sich etwas in der Mensa kaufen möchten, gehen in der Pause sofort zum Mensakiosk,
auch wenn sie laut Plan erst "Essen im Klassenzimmer" haben. Um lange Schlangen zu vermeiden, können Bestellungen
bei Frau Haschert schon vor der ersten Stunde aufgegeben werden.
Es wird ausschließlich im Klassenzimmer gegessen, da nur hier der Mundnasenschutz nicht getragen werden muss.
Ab dem 21.09. gibt es wieder das gewohnte Mittagessen auf Vorbestellung in der Mensa. Alle auf einem Teller angerichtete
Speisen werden in der Mensa an den markierten Plätzen gegessen. Alles andere Essen (eigenes oder vom
Kiosk) muss in den jeweiligen Klassenzimmern verspeist werden.
Die SuS dürfen selbstverständlich während der Mittagspause draußen spielen, müssen hier jedoch die Mundnasenbedeckung
tragen.

Die Mensa ist kein Aufenthaltsbereich. In der Mittagspause steht nur das Klassenzimmer / der Pausenhof zur Verfügung.
Die Oberstufe bleibt in ihren Unterrichtsräumen und kauft, wenn möglich, in den Freistunden, nicht in den Pausen am
Mensakiosk ein.

 

Toiletten:

  • Die Toiletten dürfen auch weiterhin nur einzeln genutzt werden.
  • Um Ballungen zu vermeiden, sollen die Schülerinnen und Schüler möglichst verteilt, auch während der Unterrichtszeiten
    zur Toilette gehen.