Turnerinnen und Turnern erobern das Podest

Äußerst erfolgreich präsentierten sich die drei Turnmannschaften des LMG bei den Bezirksmeisterschaften von Jugend trainiert für Olympia am 24. Januar 2018 in Odenheim. Die Jungen im Wettkampf III (Jahrgang 2003 und jünger) erkämpften sich mit Pflichübungen an den Geräten Boden, Barren, Reck und Sprung einen tollen 2.Platz, nur knappe 1,2 Punkte hinter den Erstplatzierten aus Östringen.
Bei den Mädchen im Wettkampf III (Jg 03-05) waren Kürübungen an den vier Geräten Boden, Schwebebalken, Stufenbarren und Sprung gefordert. Hier gelang das Kunststück sich auf den 1.Platz zu turnen.
Herzlichen Glückwunsch an die beiden Mannschaften für diese tolle Leistung. Am 7. Februar geht es für beide Mannschaften im RP-Finale gegen die besten Teams aus den anderen Bezirken weiter. Bis dahin sind hoffentlich auch die beiden Kranken wieder fit, damit sie ihr jeweiliges Team unterstützen können.

Unsere jüngsten Mädchen im Wettkampf IV (Jahrgang 2005 und jünger) waren vor und während des Wettkampfes sehr aufgeregt. Dadurch schlichen sich viele kleine Fehler in die Übungen ein. Mal wurde ein Element vergessen, das andere Mal das Gerät unfreiwillig verlassen usw. Trotz allem reichte es für ein ordentliches Gesamtergebnis und die vier jungen Damen konnten sich über einen guten 11. Platz freuen.

Für das LMG turnten:
Mädchen WK III: Simone Berger (8a), Jule Belle (7c), Perla Issa (6a), Carolin Westphal (6a)
Jungen WK III: Cedrik Cieslak(9b), Felix Kirchenbauer(8a), Matthias Frehar(8a), David Walch (8c)
Mädchen WK IV: Maya Schwenker(7c), Antonia Loidl(6a), Guiliana Deubel(5d), Vivienne Koepke(5d)

gez. Claudia Kremer

 

 

 

Zurück