Basketball Wintercamp

Am 4. Januar 2018 fand, wie in jedem neuen Jahr, das Basketball Wintercamp des TSV Berghausen statt. Diesmal schon zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Ludwig-Marum-Gymnasium und der Geschwister-Scholl-Realschule. Mit einer Rekordteilnehmeranzahl von 49 Kindern fand am Donnerstagmorgen um 10 Uhr das erste gemeinsame Training statt. Nachdem alle fremden Gesichter mit Namen versehen wurden, teilten die Organisatoren alle Kinder nach Alter und Erfahrung in Gruppen ein. So konnten die verschiedenen Trainingseinheiten dem Niveau der jeweiligen Gruppen angepasst werden. Bei den diesjährigen Trainern handelte es sich nicht nur um interne TSVler und Lehrer vom Bildungszentrum, sondern auch um Spieler von außerhalb.

Zwischen den schweißtreibenden Trainingseinheiten hatten die Kids auch einige Verschnaufpausen, in denen man sich dem selbst gekochten Essen widmen konnte.

Beim Wintercamp, geht es nicht nur darum, dass die Kinder in ihrem Können gefordert werden und dazulernen, sondern auch um Spaß am Teamsport. Deshalb fand an den Abenden kein Training statt, sondern sportspielerisches Programm. Donnerstag abends gestaltete das Orga-Team einen Spieleabend, abseits vom Ball, bei dem soziale Kompetenzen gefragt waren.

Auch das traditionelle „Challenge your Idol“ durfte natürlich nicht fehlen. Freitag Abend hatten alle Kids die Möglichkeit den Seniorenspielern des TSV zu zeigen, wie der Hase läuft. Dabei wurde nicht nur für Gelächter der Kinder gesorgt, auch die „Idols“ und Organisatoren hatten viel Spaß.

Zum Abschluss fand am Samstagvormittag noch ein letztes gemeinsames Training statt, bevor es ans allgemeine Aufräumen und Putzen ging.

Ein großer Dank geht an alle Trainer, die mitgeholfen haben, genauso wie an die Eltern, die beim Kochen geholfen haben. Außerdem an alle Organisatoren, und vor allem an Lars Ringwald, der bei dem  diesjährigen Camp das erste Mal Hauptorganisator war.

Hannah Wiesenberg




 

 

Zurück